THC im Blut: Wie lange können THC und seine Stoffwechselprodukte im Blut nachgewiesen werden?

Franjo Grotenhermen

Mit den üblichen Tests können 0,5 Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) THC und 0,5 ng/ml seines Stoffwechselproduktes THC-COOH im Blutplasma entdeckt werden. Die Zeit, innerhalb der diese Nachweisgrenze nach dem Konsum unterschritten wird, variiert stark, selbst wenn die gleiche Menge THC aufgenommen wurde.
Nach dem Rauchen einer niedrig dosierten Cannabiszigarette (etwa 16 mg THC) wurde die Nachweisgrenze im Mittel nach 7,2 Stunden erreicht (Spanne: 3 - 12 Stunden), und nach einer hoch dosierten Zigarette (etwa 34 mg THC) wurde eine Plasmakonzentration von 0,5 ng/ml THC innerhalb von 12,5 Stunden (Spanne: 6 - 27 Stunden) erreicht. Das Stoffwechselprodukt THC-COOH war für eine deutlich längere Zeit nachweisbar, für 3,5 Tage (Spanne: 2 - 7 Tage) nach der niedrigen Dosis und für 6,3 Tage (Spanne: 3 - 7 Tage) nach dem Rauchen der hoch dosierten Zigarette.
Die Eliminationshalbwertszeit der THC-Stoffwechselprodukte aus dem Plasma ist größer als die Eliminationshalbwertszeit von THC selbst. THC-COOH kann bei regelmäßigem Konsum einige Wochen im Plasma nachweisbar sein.

Modifiziert nach: Grotenhermen F. Pharmacokinetics and pharmacodynamics of cannabinoids. Clin Pharmacokin 2002, in press.