Monats-Archive: Februar 2008

Forschung der Universität Rostock zur Hemmung der Metastasenbildung durch THC im Zellexperiment erregt Interesse der Medien

Eine Publikation von Wissenschaftlern der Universität Rostock zu den krebshemmenden Wirkungen des wichtigsten Cannabiswirkstoffs THC (Dronabinol) erregte das Interesse der deutschsprachigen Medien. Die deutsche Presseagentur veröffentlichte unter dem Titel "Inhaltsstoff der Hanfpflanze hemmt Ausbreitung von Krebs" folgenden Bericht: "Ein Inhaltsstoff der Cannabis-Pflanze hemmt einer Laborstudie der Universität Rostock zufolge die Ausbreitung von Krebs. Wie die…
Mehr lesen

Hanfapotheke vorübergehend nicht erreichbar

Die Hanfapotheke (www.hanfapotheke.org) ist seit einigen Monaten nicht erreichbar. Die Ursache ist unbekannt. Nach der letzten Mitteilung im Sommer 2007 hatte die Apotheke nach eigenen Angaben zu diesem Zeitpunkt nahezu 50 Patienten mindestens einmal mit Cannabis versorgt.
Mehr lesen

Razzia gegen Cannabis-Anbau in Deutschland – auch Patienten betroffen

Wie mehrere Medien meldeten, wurden am 28. Januar 2008 in Deutschland Razzien bei Personen durchgeführt, die im Verdacht standen, Cannabis anzubauen. Ausgangspunkt war ein Laden in Aachen, der Material zum Eigenanbau von Pflanzen innerhalb von Gebäuden über das Internet verkauft hat. Die Polizei hatte über mehrere Monate hinweg heimlich die Kundenbestellungen des Händlers für Gewächshaustechnik…
Mehr lesen

Fernsehsendung berichtet über Studie mit Dronabinol bei Multipler Sklerose

In einem Fernsehbericht vom 30. Januar 2008 griff der rbb Brandenburg die medizinische Verwendung von Dronabinol und Cannabis auf und berichtete von einer aktuellen Studie mit Dronabinol bei MS-Patienten in Deutschland. Ein Teil des Beitrages findet sich auch in einer Druckversion auf der Internetseite des Senders. Darin heißt es: "Cannabis sativa L., kurz Cannabis, ist…
Mehr lesen