Monats-Archive: Oktober 2008

Ergebnisse einer Umfrage zur medizinischen Verwendung von Cannabis in der Schweiz

Im Rahmen einer Maturaarbeit (Abiturarbeit) zur medizinischen Verwendung von Cannabis bei chronischen Krankheiten befragte eine Schülerin eines Gymnasiums in Bern 111 Patienten zu ihren Erfahrungen. Insgesamt wurden von den Teilnehmern 44 Indikationen für die Verwendung von Hanfprodukten genannt. Durch Cannabis wurde eine Vielzahl von Krankheitssymptomen, das psychische Wohlbefinden und das Sozialleben positiv beeinflusst. Die Arbeit…
Mehr lesen

Kanzlerin Angela Merkel zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten

Am 30. September beantwortete das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung im Auftrag der Bundeskanzlerin Angela Merkel Fragen von Laura Groß vom 16. August zur medizinischen Nutzung von Cannabisprodukten. In der Antwort heißt es: "Bei der medizinischen Verwendung von Produkten auf Cannabis-Basis handelt es sich um ein sehr komplexes Themengebiet. Es bedarf einer sehr sorgfältigen Analyse…
Mehr lesen

Geldstrafe auf Bewährung für Patientin der Hanfapotheke

Das Amtsgericht Hamburg-Harburg hat am 9. Oktober in einer sofort rechtskräftig gewordenen Entscheidung gegen eine an Morbus Crohn erkrankte Frau, die seit Jahren unter einem chronifizierten Schmerzsyndrom leidet, wegen Besitz von Cannabis in nicht geringer Menge eine Verwarnung mit Strafvorbehalt nach § 59 StGB verhängt. Die seit 22 Jahren erkrankte Frau, die wegen ihrer Erkrankung…
Mehr lesen

Öffentliche Anhörung am 15. Oktober im Gesundheitsausschuss wird über das Internet ausgestrahlt

Nach Mitteilung des Büros Online-Dienste und Parlamentsfernsehen des Deutschen Bundestags wird die von 14 bis 15 Uhr dauernde öffentliche Anhörung am 15. Oktober im Gesundheitsausschuss am gleichen Tag gegen 20 Uhr im Anschluss einer anderen öffentlichen Anhörung im Hauskanal des Bundestags ausgestrahlt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich die Sitzung später über Web-TV im Internet anzuschauen.…
Mehr lesen