Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen fordert Initiative zur medizinischen Verwendung von Cannabis

Bei der 32. Ordentlichen Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen in Freiburg vom 19.-21. November 2010 wurde unter dem Titel "Cannabis als Medizin ermöglichen" folgender Beschluss gefasst:

"Die Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen fordert die Landesregierungen mit
bündnisgrüner Beteiligung auf, im Bundesrat wie folgt initiativ zu werden: In dem von der Bundesregierung initiierten betäubungsmittelrechtlichen Umstufungsverfahren bezüglich Cannabis (Hanf) darauf hin zu wirken, dass Cannabis-Pflanzen oder Arzneimittel auf Basis von Cannabis und nicht wie von der Bundesregierung vorgesehen, ausschließlich Cannabis-Extrakt in Zubereitungen, die als Fertigarzneimittel zugelassen sind in Anlage 3 (verkehrs- und verschreibungsfähige Stoffe) des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) aufgenommen (umgestuft) werden."

(Quelle: Beschluss der Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen)