Ein offenes Wort zur gegenwärtigen Situation in Deutschland

"Die Entwicklungen der letzten 12 Monate zum Thema Cannabis als Medizin zeigen, dass wir gemeinsam Bewegung in die Sache bringen konnten.

Im Juli 2014 konnten wir einen Richter erstmals überzeugen, den Eigenanbau für Patienten zu erlauben (Urteil des Verwaltungsgerichts Köln vom 22.07.2014). Die Bundesregierung ist zwar in Berufung gegangen, glaubt aber selbst nicht daran, diesen Prozess gewinnen zu können und plant selbst Verbesserungen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten in Deutschland. Diese Pläne basieren nicht auf einer plötzlichen Einsicht, sondern wurden durch die juristischen Verfahren erkämpft (siehe: Cannabis-Eigenanbau-Verhinderungsgesetz).

Der Beschluss des Bundesverfassungsgericht vom 11. Februar 2015 im Fall Frank Josef Ackerman zeigt, dass die höchsten deutschen Gerichte unabhängig und mit Herz und Verstand urteilen. Auch eine zunehmende Zahl von Politikern zeigt Sympathien und Unterstützung für Verbesserungen.

Lasst uns gemeinsam diese Zeit der Bewegung und neuen Orientierung nutzen!"

Franjo Grotenhermen
Rüthen, März 2015