Presseschau: Cannabiszüchter freigesprochen (WDR)

Auch der WDR berichtete über den Freispruch von Andreas Wieczorek.

Cannabiszüchter freigesprochen

Ein Drogenprozess in Unna ist am Donnerstag (30.07.2015) mit einer Überraschung zu Ende gegangen: Das Amtsgericht hat einen Züchter von Marihuana freigesprochen. Der Mann hatte erwiesenermaßen Hanfpflanzen mit dem Cannabis-Wirkstoff THC in seiner Wohnung gezogen. Seit vielen Jahren leidet der chronische Schmerzpatient an Diabetis, Bandscheibenproblemen und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Sämtliche herkömmlichen Schmerzmittel könnten ihm nicht helfen. Die Kosten für eine legale Cannabisversorgung über eine Apotheke seien für ihn als Sozialhilfeempfänger nicht tragbar. Deshalb hatte sich der 46-Jährige zum Selbstanbau entschieden. Ein Nachbar hatte den Mann angezeigt. Die Richter entschieden am Donnerstag: Der Anlass zur Drogenzucht sei kein krimineller gewesen, sondern ein sogenannter rechtfertigender Notstand. Jetzt müssen ihm alle beschlagnahmten Drogen und Anbauutensilien wieder ausgehändigt werden.

Kommentare sind deaktiviert