Monats-Archive: August 2015

Presseschau: Früher Marihuana-Konsum nicht verantwortlich für spätere Gesundheitsprobleme (Medizin aktuell)

Medizin aktuell berichtete über eine Studie, über die in den IACM-Informationen vom 8. August 2015 Früher Marihuana-Konsum nicht verantwortlich für spätere Gesundheitsprobleme Einer neuen Studie zufolge habe ein regelmäßiger Marihuana-Konsum bei Jugendlichen auf die spätere Entwicklung physischer wie psychischer Probleme keine Auswirkung. Das Medikament mit Namen Cannabis bleibt ein heiß diskutiertes Thema in den USA,…
Mehr lesen

Presseschau: Kiffer erwarten die große Drogen-Revolution (Die Welt)

Die Welt berichtete in einem ausführlichen Beitrag über die weltweiten Veränderungen zur Haltung gegenüber der aktuellen Rechtslage von Cannabis für medizinische Zwecke und den Freizeitkonsum. Kiffer erwarten die große Drogen-Revolution Noch nie wurde die Legalisierung von Cannabis so diskutiert wie heute. Mehrere Bundesländer wollen bald selbst Haschisch verkaufen. In Berlin, München und Barcelona warten Menschen…
Mehr lesen

Presseschau: SPD-Gesundheitspolitiker: Eine neue Cannabis-Politik ist nötig (Vorwärts)

Thomas Isenberg, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus setzt sich in der SPD-Zeitschrift Vorwärts für eine Änderung der Cannabispolitik ein, weil die bisherige Politik gescheitert ist und es Zeit wird, den Status quo zu überdenken. SPD-Gesundheitspolitiker: Eine neue Cannabis-Politik ist nötig „Lasst uns aufbrechen in eine neue Zeit!“ Mit einem flammenden Appell bezieht Thomas…
Mehr lesen

Presseschau: Homburger Mediziner verschreibt Cannabis zum Wohl eines Kindes (Saarbrücker Zeitung)

Die Saarbrücker Zeitung berichtete über die Verwendung von Dronabinol (THC) durch Ärzte der Universität des Saarlandes. THC wird an vielen Universitätsklinken in Deutschland verwendet, vor allem um schwere neurologische Erkrankungen zu behandeln. Homburger Mediziner verschreibt Cannabis zum Wohl eines Kindes Der zweieinhalb-jährige Luuk aus dem Saarland leidet an schwerer Epilepsie – Der Homburger Chefarzt Gottschling…
Mehr lesen

Presseschau: Die Enttabuisierung einer Droge (Stern)

Auch der Stern greift die gegenwärtige Debatte um den rechtlichen Status von Cannabis auf und verweist auf die historischen Entwicklungen sowie verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Die Enttabuisierung einer Droge Seit einigen Jahren wird die Cannabis-Forschung eifrig vorangetrieben. Die Belege für den medizinischen Nutzen sind mittlerweile erstaunlich und werden nicht länger ignoriert - von der Kifferdroge zum Heilmittel.…
Mehr lesen

Von Arzt zu Arzt

[well]Liebe Kollegin, lieber Kollege,[/well] in diesem Film möchte ich Ihnen kurz erläutern, welche Möglichkeiten zum legalen medizinischen Einsatz von Cannabisprodukten in Deutschland bestehen und erläutern, auf welche Aspekte aus ärztlicher Sicht zu achten ist, damit Ihr zeitlicher Aufwand überschaubar bleibt, wenn Sie einen Patienten entsprechend behandeln möchten (Länge des Films: 20 Minuten). https://youtu.be/Je9SQx_0ibE ACM-Magazin Artikel…
Mehr lesen

Presseschau: Marihuana in Wohnung gezüchtet: Amtsgericht spricht Schmerzpatient frei (Rundblick Unna.de)

Kürzlich wurde Andreas Wieczorek vom Vorwurf des illegalen Cannabisanbaus freigesprochen. Aufgrund seiner schweren Erkrankung, die mit anderen Therapieverfahren nicht ausreichend behandelt werden kann, liege ein rechtfertigender Notstand vor und kein illegales Tun. Herr Wieczorek besitzt zudem mittlerweile eine Ausnahmeerlaubnis zur Verwendung von Cannabisblüten durch die Bundesopiumstelle. Marihuana in Wohnung gezüchtet: Amtsgericht spricht Schmerzpatient frei Ein…
Mehr lesen

Presseschau: Cannabiszüchter freigesprochen (WDR)

Auch der WDR berichtete über den Freispruch von Andreas Wieczorek. Cannabiszüchter freigesprochen Ein Drogenprozess in Unna ist am Donnerstag (30.07.2015) mit einer Überraschung zu Ende gegangen: Das Amtsgericht hat einen Züchter von Marihuana freigesprochen. Der Mann hatte erwiesenermaßen Hanfpflanzen mit dem Cannabis-Wirkstoff THC in seiner Wohnung gezogen. Seit vielen Jahren leidet der chronische Schmerzpatient an…
Mehr lesen

Antwort der Bundesregierung: Keine statistische Erfassung von Lieferengpässen bei Cannabis als Medikament möglich

In einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage von Frank Tempel (Die Linke) weist diese darauf hin, dass es keine quantitative Erfassung von Lieferengpässen bei der Versorgung der deutschen Bevölkerung mit Cannabisblüten gibt. Zudem gibt es keine Erfassung des Gesamtbedarfs an Cannabisblüten. Es sind daher Zweifel angebracht, ob eine adäquate Planung der Verantwortlichen hinsichtlich…
Mehr lesen

Presseschau: LKA verschickt Schreiben an Polizisten: Das ist die Lizenz zum Kiffen (Bild-Zeitung)

Die Bild-Zeitung berichtete über ein Schreiben des LKA Berlin an Polizisten, damit diese korrekt mit Patienten umgehen können, die eine Ausnahmeerlaubnis zur Verwendung von Cannabisblüten besitzen. LKA verschickt Schreiben an Polizisten: Das ist die Lizenz zum Kiffen Das Landeskriminalamt (LKA) hat für seine Kollegen jetzt einen Leitfaden erstellt, in dem genau erklärt wird, wann das…
Mehr lesen