Monats-Archive: Mai 2017

ACM-Mitgliederversammlung und 20-Jahresfeier der ACM

Am 12. Mai führte die ACM ihre jährliche Mitgliederversammlung durch. Die Versammlung beschloss, die alle 2 Jahre vorgesehene Vorstandswahl um ein Jahr zu verschieben, bis deutlicher geworden ist, wer sich nach der Gesetzesänderung wie und wo positioniert hat. Zurzeit ist vieles in Bewegung. Daher wurde der alte Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Im kommenden Jahr…
Mehr lesen

Presseschau: „Ohne Gras hätte ich nicht kommen können“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete über die Fortbildungsveranstaltung der ACM in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Hessen und dem Drogenreferat der Stadt Frankfurt. Es gab nur positive Rückmeldungen von den Teilnehmern und die häufige Frage, ob die ACM in naher Zukunft weitere Fortbildungsveranstaltungen durchführt. „Ohne Gras hätte ich nicht kommen können“ Seit dem 10. März sind…
Mehr lesen

AOK Nordwest verlangt keine Überprüfung von Kostenübernahmeanträgen bei Patienten mit einer Ausnahmeerlaubnis

Im Rahmen einer Anfrage auf der Basis des Informationsfreiheitsgesetzes hat die AOK Nordwest ein 48-seitiges Schreiben veröffentlicht, das umfassend über den Umgang mit Kostenübernahmeanträgen von Patienten für die Verwendung von cannabisbasierten Medikamenten Auskunft gibt. Danach verlangt die Krankenkasse keine Überprüfung von Kostenübernahmeanträgen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) bei Patienten mit einer Ausnahmeerlaubnis (Seite…
Mehr lesen

Offener Brief von Dr. Gastmeier Hungerstreik, wegen verfehlter Cannabisgesetzgebung

Sehr geehrter Herr Gesundheitsminister Gröhe, sehr geehrter Herr Ministerpräsident Woitke, sehr geehrte Damen und Herren, der Ihnen möglicherweise bekannte Vorsitzende des Arbeitskreises Cannabis in der Medizin e. V. Dr. Franjo Grotenhermen sieht sich, wegen der durch die im neue Cannabisgesetz nicht vorhergesehenen Auswirkungen für bisherige Cannabispatienten und deren Ärztinnen und Ärzte veranlasst, in einen Hungerwarnstreik…
Mehr lesen

Sozialgericht Lüneburg verpflichtet Krankenkasse zur Kostenübernahme von Cannabisblüten im Eilverfahren

Nachdem bereits Maik Zorn in seinem Eilverfahren vor einem Sozialgericht erfolgreich war, war am 11. Mai auch Cécile Lecomte in ihrem Eilverfahren vor dem Sozialgericht Lüneburg erfolgreich. Ihre Krankenkasse muss sie „bis zu einer rechtskräftigen Entscheidung in der Hauptsache mit Medizinalcannabisblüten“ versorgen. MedCann heißt jetzt Spektrum Cannabis Die MedCann GmbH, die Cannabisblüten des Unternehmens Tweed…
Mehr lesen

Presseschau: Kasse kann Cannabis-Erstattung ablehnen (Pharmazeutische Zeitung)

Die Pharmazeutische Zeitung erläutert, was wir mittlerweile schmerzlich erfahren mussten. Die Krankenkassen lehnen allerdings nicht nur in Ausnahmefällen die Kostenübernahme für cannabisbasierte Medikamente ab. Die Zeitung bezieht sich dabei auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke. Kasse kann Cannabis-Erstattung ablehnen In begründeten Fällen können Krankenkassen die Kostenerstattung für Cannabismedizin…
Mehr lesen

Presseschau: Schmerzpatient: Ohne Cannabis kann ich nicht leben (Frankfurter Neue Presse)

Die Frankfurter Neue Presse berichtet anhand der Situation von Frank-Josef Ackerman, neben Michael Fischer der zweite Patient, der in Deutschland eine Ausnahmeerlaubnis zum Anbau von Cannabis durch die Bundesopiumstelle besitzt, über die Probleme der Umsetzung des Gesetzes und auch über die Bedeutung der Therapie mit Cannabis für viele Patienten. Irrtümlicherweise berichtet die Zeitung, dass Dr.…
Mehr lesen

Neue Informationsquellen zum Thema Cannabis als Medizin

Leafly: Ein neues Wissensportal zu Cannabis als Medizin. Besser leben mit Cannabis: Eine neue Webseite von Max Plenert. Handreichung zu Cannabis als Medizin von Rechstanwalt Dr. Oliver Tolmein: Die Krankenkassen wehren sich dagegen Cannabis als Medizin zu bezahlen. Die Patienten müssen sich gegen die Kassen wehren. Die Chancen stehen nicht so schlecht. Erstattungsfähigkeit von Cannabis:…
Mehr lesen

Rechtliche Fragen und Antworten zum neuen Gesetz zu Cannabis als Medizin

Das neue Gesetz wirft für alle Beteiligten häufig rechtliche Fragen auf. Wir haben aus diesem Grund einige häufig auftauchende Fragen zusammengestellt und Dr. Oliver Tolmein, Rechtsanwalt aus Hamburg, der sich seit Jahren mit dieser Thematik befasst, gebeten, diese zu beantworten. Hier Auszüge aus einem Antrag auf eine einstweilige Anordnung vor einem Sozialgericht gegen die Ablehnung…
Mehr lesen