Monats-Archive: Oktober 2017

Droht jedem, der Cannabis als Medizin verschrieben bekommt, eine MPU?

In einem Artikel für die Zeitschrift der Deutschen Polizeigewerkschaft (Cannabismedikation und Medikamentenprivileg des § 24 a StVG) stellt Polizeidirektor Ludwig Laub von der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg seine Position zum Umgang mit Patienten, die Cannabis oder cannabisbasierte Medikamente aus medizinischen Gründen einnehmen und am Straßenverkehr teilnehmen, dar. Für Patienten ist insbesondere von Bedeutung, unter welchen Voraussetzungen…
Mehr lesen

Presseschau: Kanadier liefern Cannabis (Frankfurter Rundschau)

Seit kurzem können Ärzte Cannabisextrakte des Unternehmens Tilray verschreiben. Cannabisblüten Extrakt Tilray THC10:CBD10 (10 mg THC/ml), 25 ml (entsprechend 250 mg THC). Dieser Extrakt kostet 304,59 EURo. Cannabisblütenextrakt Tilray THC 25 (entsprechend 625 mg THC). Dieser Extrakt kostet 410,55 EURo. Das sind stolze Preise verglichen mit den Blüten. So kostet 220 mg THC in einer Cannabissorte mit…
Mehr lesen

Presseschau: Drei neue GOP zur Vergütung bei Verordnung von Cannabis (Kassenärztliche Bundesvereinigung)

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung gab bekannt, wie die Teilnahme an der Begleiterhebung über Cannabispatienten und wie die ärztlichen Stellungnahmen zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen vergütet werden. Drei neue GOP zur Vergütung bei Verordnung von Cannabis Zur Vergütung des Aufwandes der Ärzte bei der Verordnung von Cannabis sind drei neue Leistungen in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab aufgenommen worden.…
Mehr lesen

Bewegte Bilder (Arte und 3sat )

Arte zeigte am 30. September 2017 zum Abschluss des Kongresses der IACM zu Cannabinoiden in der Medizin in Köln, die Dokumentation Cannabis auf Rezept, in der auch die unterschiedliche Situation in Frankreich und Deutschland dargestellt wurde. Auch 3sat befasst sich im Oktober 2017 erneut mit dem Thema Cannabis. Cannabis - Medizin oder Droge?
Mehr lesen

Zentrum für Cannabismedizin

Ich suche 2 neue Mitarbeiter, die dabei mithelfen, ein Zentrum für Cannabismedizin in Rüthen aufzubauen. Dieses Zentrum wird sich mit allen Fragen rund um die medizinische Verwendung von Cannabis und Cannabinoiden befassen. Dazu zählen: 1. Die Behandlung mit Cannabis und Cannabinoiden in meiner Praxis. Es geht dabei darum, mehr Patienten als bisher und diese besser…
Mehr lesen

Presseschau: Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis (Deutsches Ärzteblatt)

Das Deutsche Ärzteblatt brachte anlässlich seines Hungerstreiks in seiner letzten Ausgabe ein Kurzporträt von Dr. Grotenhermen. Franjo Grotenhermen: Hungern für Medizinisches Cannabis Im August ist Dr. med. Franjo Grotenhermen, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin e.V., zum zweiten Mal in diesem Jahr in den Hungerstreik getreten. Er wollte damit die Entkriminalisierung von Schwerkranken erwirken, die…
Mehr lesen

Presseschau: 6600 Kilogramm Cannabis für vier Jahre (Deutsche Apotheker Zeitung)

Die Deutsche Apotheker Zeitung berichtete über eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag zum Ausschreibungsverfahren für den Anbau von Cannabis in Deutschland, zu den Preisen für Cannabisblüten sowie zu den Versorgungslücken bei den Cannabisblüten aus der Apotheke. 6600 Kilogramm Cannabis für vier Jahre Seit März kann Schwerkranken auf Kassenkosten Cannabis zu medizinischen…
Mehr lesen