Antwort von Andrea Nahles, Fraktionsvorsitzende der SPD im Deutschen Bundestag auf das Schreiben des SCM

„Liebe Frau Gebhardt, lieber Herr Junker,

vielen Dank für Ihre kritische Zuschrift.

Wir hatten am Sonntag bei unserem Parteitag eine intensive, leidenschaftliche Debatte mit einem ehrlichen Ergebnis. Ich bin froh, dass wir jetzt Koalitionsverhandlungen aufnehmen können. Ich nehme diese Verhandlungen sehr ernst und werde hart verhandeln, um noch mehr für die Menschen herauszuholen. Das Votum auf dem Parteitag zeigt aber auch, dass wir viele Skeptiker in der Partei haben, die wir noch überzeugen müssen. Für mich ist klar: Weder geben wir die SPD auf, wenn wir mit der Union eine Regierung bilden. Noch versperrt uns das den Weg zur Erneuerung, die wir dringend brauchen. Ob wir es schaffen, uns zu erneuern und unser programmatisches Profil zu schärfen, hängt ausschließlich von uns selbst ab. Dass dabei auch Fragen der Cannabispolitik eine Rolle spielen werden, ist klar. Gerne werde ich versuchen, mich in Ihrem Sinne für die Sache einzusetzen, auch wenn ich weiß, dass das mit der Union ein hartes Stück Arbeit wird.

Beste Grüße,
Andrea Nahles“