Monats-Archive: Februar 2018

Presseschau: Senioren befürworten medizinisches Cannabis (Aponet.de)

Menschen, die Cannabis aus medizinischen Gründen benötigen, unterscheiden sich in vielfältiger Hinsicht von Freizeitkonsumenten, unter anderem in der Altersstruktur. Senioren befürworten medizinisches Cannabis Wer an Cannabis denkt, verbindet dies häufig mit einem eher jüngeren Publikum. Bei medizinischem Cannabis liegt er dabei falsch: Der typische Interessent ist älter und tendenziell weiblich. Das zeigt eine aktuelle repräsentative…
Mehr lesen

Bundestag: Neue Vorstöße zum Umgang mit Cannabis beraten

Anträge der FDP für Cannabis-Modellprojekte und der Linken, den Besitz von Cannabis zum Eigenbedarf zu erlauben, sowie ein Gesetzentwurf von Bündnis 90/Die Grünen für ein Cannabiskontrollgesetz standen am Donnerstag, 22. Februar 2018, im Zentrum einer 45-minütigen Debatte. Alle drei Vorlagen wurden anschließend zur federführenden Beratung an den Gesundheitsausschuss überwiesen. Neue Vorstöße zum Umgang mit Cannabis…
Mehr lesen

Presseschau: Medizinischer Dienst in Rheinland-Pfalz genehmigt jeden zweiten Antrag für Cannabis auf Rezept

...MAINZ - Über die Hälfte der Anträge, Cannabis auf Rezept zu erhalten, hat der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) genehmigt.... ...„Die Anwendung von cannabishaltigen Arzneimitteln kann bei bestimmten Erkrankungen sinnvoll sein, ist aber nicht für jeden Patienten und jede Erkrankung geeignet“, sagt Jörn Simon, Leiter der Landesvertretung in Rheinland-Pfalz.... ...Er befürwortet die Möglichkeit Cannabis zu…
Mehr lesen

Presseschau: Wer Cannabis auf Rezept bekommt, muss Waffenschein abgeben

...Wer aus medizinischen Gründen Cannabis konsumieren darf, muss seinen Waffenschein abgeben.... ...Es gebe keine ausreichenden wissenschaftlichen Erkenntnisse, wonach sich die Wirkungsweisen des Rauschmittels bei medizinisch überwachtem Cannabis-Konsum von denen bei Cannabis-Missbrauch unterscheiden.... Auszüge eine Artikels erschienen bei München.tv https://www.muenchen.tv/wer-cannabis-auf-rezept-bekommt-muss-waffenschein-abgeben-257747/  
Mehr lesen

Schreiben der Drogenbeauftragten der Bundesregierung an das SCM

Die Sprecher des SCM (Selbsthilfenetzwerk Cannabis Medizin) hatten anlässlich der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD in einem Schreiben vom 21. Januar auf Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Gesetzes vom 10. März 2017 hingewiesen. Am 5. Februar 2018 antwortete Frau Marlene Mortler (CSU), Mitglied des Bundestages und Drogenbeauftragte der Bundesregierung. „Sehr geehrte Frau Gebhardt, sehr…
Mehr lesen

FAQ

(…) Allerdings gibt es nur sehr wenige Studien zu den bronchienerweiternden Wirkungen der Cannabinoide bei asthmatischen Patienten. Grotenhermen F. Übersicht über unerwünschte Wirkungen von Cannabis und THC.

Mehr lesen