Monats-Archive: Januar 2019

Presseschau: Ministerium: Cannabis-Prüfaufwand in der Apotheke ist Ländersache (Deutsche Apotheker Zeitung)

Medizinalcannabisblüten gelten in den meisten Bundesländern als Rezepturarzneimittel, sodass die Apotheker gemäß der Arzneimittelpreisverordnung 90 bzw. 100 % auf den Einkaufspreis aufschlagen müssen. Schleswig-Holstein betrachtet diese Blüten als Fertigarzneimittel. Wenn andere Bundesländer diese Sichtweise übernehmen würden, würden die aktuell hohen Preise von 20-25 € pro Gramm deutlich reduziert werden können. Ministerium: Cannabis-Prüfaufwand in der Apotheke ist…
Mehr lesen

Presseschau: „Man sollte es in der Drogerie kaufen können“ (Mannheimer Morgen)

CBD ist in Deutschland seit Oktober 2016 apothekenpflichtig. Auf EURopäischer Ebene wird diskutiert, ob und unter welchen Bedingungen, CBD weiterhin auch als Nahrungsergänzungsmittel angeboten werden darf. In einem Interview sieht Suchtforscher Derik Hermann vom Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Cannabidiol als Nahrungsergänzungsmittel. „Man sollte es in der Drogerie kaufen können“ In der Diskussion um Substanzen wie…
Mehr lesen

Presseschau: Verändern schon wenige Joints das Gehirn? (Ärzte Zeitung)

Die Ärzte Zeitung berichtet über ein umstrittenes Forschungsergebnis, nachdem bereits ein bis zwei Cannabiszigaretten bei Jugendlichen zu dauerhaften Veränderungen des Gehirns führen könnten. Allerdings ist fraglich, ob hier ein ursächlicher Zusammenhang besteht. Verändern schon wenige Joints das Gehirn? Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten…
Mehr lesen

Presseschau: Die Regeln sollen gelockert werden (SRF, Schweiz)

Am 19. Januar 2019 fand eine Tagung der Schweizer Arbeitsgemeinschaft für Cannabinoide in der Medizin (SACM) mit großer Beteiligung statt. Das Interesse bei Ärzten und Patienten, aber auch in der Politik, den Zugang zu einer Behandlung mit Cannabis und Cannabinoiden zu erleichtern, wächst. Die Regeln sollen gelockert werden Die Cannabis-Pflanze enthält wertvolle Inhaltsstoffe, beispielsweise Dronabinol.…
Mehr lesen

ECH setzt medizinischen Beirat ein, um die Cannabis-Revolution voranzubringen

European Cannabis Holdings (ECH), die exklusive Unternehmensgruppe in der ersten Reihe der medizinischen Cannabisindustrie, hat vier führende Experten in seinen neuen medizinischen Beirat berufen. Dies geschieht in Erwartung einiger wichtiger geschäftlicher Entwicklungen bei der ECH-Gruppe in den bevorstehenden Wochen. zum Artikel auf OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS Professor Mike Barnes, ein weltweit renommierter…
Mehr lesen

Presseschau: FDP will Aufwand für Apotheker bei der Cannabisprüfung reduzieren (Deutsche Apotheker Zeitung)

Mit einer Kleinen Anfrage vom 2. Januar 2019 setzt sich die FDP-Bundestagsfraktion für eine Reduzierung des Aufwandes der Apotheker im Umgang mit Medizinalcannabisblüten ein. Das könnte die Preise für die Patienten und Krankenkassen deutlich reduzieren. FDP will Aufwand für Apotheker bei der Cannabisprüfung reduzieren Die FDP-Fraktion im Bundestag will den Aufwand zur Prüfung von Medizinalcannabis in den…
Mehr lesen

Presseschau: Reaktion auf Cannabis-Sparpläne: ABDA will neue Methadonpreise (Deutsche Apotheker Zeitung)

Erwartungsgemäß zeigen sich die Vertreter der Apothekerschaft wenig erfreut über die Pläne der Bundesregierung, die Aufschläge bei der Abgabe von Medizinalcannabisblüten in den Apotheken zu reduzieren, um so die Preise für Patienten und Krankenkassen zu senken. Reaktion auf Cannabis-Sparpläne: ABDA will neue Methadonpreise A propos Betäubungsmittel: Auf die Vorschläge zum Cannabiszuschlag im Gesetz für Sicherheit…
Mehr lesen

Presseschau: Professoren bezweifeln Wert der TK-Studie: Mediziner sehen Cannabis-Arznei positiv (Saarbrücker Zeitung)

Der Landesdrogenbeauftragte des Saarlandes, Stephan Kolling kritisiert die hohe Verschreibungsrate von Cannabis-basierten Medikamenten im Saarland. Mediziner aus dem Bundesland sowie ein Vertreter der SPD weisen die Kritik als unbegründet zurück. Professoren bezweifeln Wert der TK-Studie: Mediziner sehen Cannabis-Arznei positiv Experten gehen auf Distanz zum Drogenbeauftragten, der die hohe Verordnungsquote kritisiert hatte. Der Streit um die…
Mehr lesen

Presseschau: Kritik an Experten für Cannabis-Bericht des Gesundheitsministeriums (Der Standard, Österreich)

Auch in Österreich hält Diskussion um eine mögliche Verschreibung von Cannabisblüten an. Wie in Deutschland gibt es innerhalb der Ärzteschaft unterschiedliche Positionen. Ausgerechnet zwei Wissenschaftler, deren Nähe zum Dronabinol-Produzenten Bionorica bekannt ist, wurden vom Gesundheitsministerium beauftragt, zu überprüfen, ob es über die Möglichkeit der Verschreibung von Dronabinol hinaus weitere Bedarfe für eine Verschreibungsmöglichkeit von Medizinalcannabisblüten…
Mehr lesen