Kategorie Archive: Hilfe zur Selbsthilfe

Straffreiheit für Patienten

Der Staat schlägt zu - wir schlagen zurück Mindestens 5 Patienten mit einer Ausnahmeerlaubnis zum Erwerb von Cannabisblüten aus der Apotheke durch die Bundesopiumstelle werden gegenwärtig wegen des illegalen Anbaus von Cannabis strafrechtlich verfolgt, darunter Frank Josef Ackerman (chronische Schmerzen und posttraumatische Belastungsstörung), Robert Strauss (chronische Schmerzen) und Thomas Keilwerth (posttraumatische Belastungsstörung und chronische Schmerzen).…
Mehr erfahren

Der Weg zur Ausnahmegenehmigung

ANLEITUNG zur Beantragung einer AUSNAHMEGENEHMIGUNG zur medizinischen Verwendung von Cannabis bei der Bundesopiumstelle von Dr. Franjo Grotenhermen. Sie enthält konkrete Hilfen zur Vorgehensweise und Formulierungsbeispiele für ärztliche Stellungnahmen aus bereits genehmigten Anträgen. Hier habe ich die wichtigsten Elemente und Informationen für eine Antragstellung bei der Bundesopiumstelle beim BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) in Bonn…
Mehr erfahren

Patienten helfen Patienten

[well]Hilfe zur Selbsthilfe[/well] Innerhalb der ACM gibt es die Selbsthilfegruppe (SCM) in der sich Patienten mit und ohne Ausnahmeerlaubnis und unterschiedlichen Krankheitsbildern austauschen. Betroffene erhalten über den eigenen SCM-Verteiler schnell und unbürokratisch erste Hilfe. Weiterhin finden gemeinsame Aktivitäten statt. Unser Ziel ist es, einen gemeinsamen Anbau von medizinischem Cannabis für unsere Selbstversorgung zu organisieren. Zweck…
Mehr erfahren