ACM-Mitteilungen vom 04. April 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

nach einem Gesetz aus dem Sommer 2019 sollten Cannabisblüten billiger werden. Nach langen Verhandlungen zwischen den gesetzlichen Krankenkassen und den Apothekerverbänden gibt es nun eine Einigung. Danach werden Cannabisblüten aus der Apotheke rückwirkend ab dem 1. März 2020 preiswerter. Allerdings sind davon nur Patienten betroffen, die die Blüten von den Krankenkassen erstattet bekommen, um die Krankenkassen zu entlasten. Für alle anderen Patienten, die die Blüten auf Privatrezept erhalten und damit besonders belastet sind, ändert sich nach der neuen Einigung nichts. Sie müssen weiter die hohen Kosten tragen.

Damit werden die Erfolge des Gesetzes aus dem Jahr 2017 weiter zurückgedreht. Ich habe daher gestern unsere Petition, für die bereits etwa 25.000 Unterschriften offline auf Unterschriftenlisten gesammelt wurde, auf der Internetseite des Petitionsausschusses online gesetzt. Jetzt ist es wichtig, den politischen Druck wieder zu erhöhen. Mit einer Freischaltung der Petition ist innerhalb von 3-4 Wochen zu rechnen.

Abschließend eine Mitteilung in eigener Sache: Apothekerin Astrid Staffeldt ist aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand der ACM ausgeschieden. Der gesamte Vorstand möchte ihr an dieser Stelle noch einmal herzlich für ihre Vorstandsarbeit danken. Sie hat erstmals die Sicht der engagierten Apotheker in die Arbeit des ACM-Vorstandes eingebracht.

Bleiben Sie gesund!

Franjo Grotenhermen

Inhalt

Auf einen Blick

Patiententelefon

Patiententelefon

Hotline für Cannabis-Patient*innen läuft an Die ACM freut sich, den Start des ACM-Patiententelefons bekannt geben zu können. Mit dem An
Weiterlesen

Unser Forum

Ein Austausch zu dem Thema "Cannabis als Medizin" wird auch durch unser Forum  ermöglicht. Als unabhängig und überwiegen
Weiterlesen
Home

Über den Newsletter erhalten Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten über Cannabis und Cannabinoide aus rechtlicher, wissenschaftlicher und medizinischer Sicht.

Ja, ich möchte die ACM-Informationen per E-Mail erhalten.

Sponsoren unterstützen die ACM mit mehr als 400€ oder stellen Spendendosen in ihrem Unternehmen auf