ACM-Mitteilungen vom 30. Mai 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

die ACM führt zusammen mit der Medizinischen Hochschule Hannover eine Online-Befragung zur Wirksamkeit verschiedener Cannabisblüten-Sorten aus der Apotheke bei verschiedenen Erkrankungen durch. Wir möchten damit Ärztinnen und Ärzten sowie Patientinnen und Patienten in der Zukunft einen Anhaltspunkt für die Wahl geeigneter Sorten an die Hand geben. Die Umfrage beginnt am 3. Juni 2020.

Die ACM wurde wiederholt gefragt, ob es nicht möglich sei, eine Umfrage durchzuführen mit dem Ziel, etwas zur Wirksamkeit von CBD oder Cannabis bei einer Infektion mit dem neuen Corona-Virus zu erfahren. Ich habe das Thema mit unserer Vorsitzenden Professorin Kirsten Müller-Vahl diskutiert. Leider gibt es aus methodischen Gründen keine Möglichkeit, verwertbare Daten im Rahmen einer Befragung zu gewinnen. Beispielsweise fehlt eine Vergleichsgruppe. Man könnte ja nur abfragen, wofür Patienten Cannabis-Medikamente im Rahmen der Infektion nutzen. Daraus lassen sich jedoch keine wissenschaftlich verwertbaren Schlüsse ziehen. Ganz anders ist es bei der Online-Befragung zur Wirksamkeit von Cannabisblüten, weil die Patienten selbst Vergleiche zwischen verschiedenen Sorten vornehmen können.

Wir begrüßen natürlich Forschung, die etwa auf die Frage abzielt, ob der sogenannte Zytokin-Sturm im Rahmen einer Covid-19-Infektion durch CBD und/oder andere Cannabinoide reduziert werden kann, oder ob sich Zellexperimente bestätigen, nach denen die Zahl der ACE-2-Rezeptoren, die vom Virus genutzt werden, um in die Zelle zu gelangen, auch beim Menschen durch die Verwendung von Cannabinoiden reduziert werden kann.

Ein Schlag ins Gesicht der Patienten war die jüngste Entscheidung des Bundessozialgerichts, nachdem sich Krankenkassen trotz gesetzlicher Vorgaben nicht mehr an Fristen für Ihre Entscheidung über einen Kostenübernahmeantrag halten müssen. Der VdK hat bereits angekündigt, gegen das Urteil vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen. Wir haben insbesondere im Bereich Cannabis als Medizin festgestellt, dass die Krankenkassen sich bei der Bearbeitung von Widersprüchen gegen ablehnende Bescheide zunehmend Zeit lassen, denn hier gibt es keine rechtliche Vorgabe.

Wir haben eine erste Rückmeldung zu unserer Petition vom Petitionsausschuss erhalten. Danach ist die Überprüfung unseres Antrags noch nicht abgeschlossen.

Viel Spaß beim Lesen!

Franjo Grotenhermen

Inhalt:


Neu: E-Mailverteiler speziell für Neuigkeiten zur ACM-Petition

Wir warten gegenwärtig auf die Freischaltung der aktuellen Petition als Online-Petition durch den Petitionsausschuss. Erst dann kann sie online gezeichnet werden. Lassen Sie sich über den E-Mailverteiler benachrichten.

Die nötigen Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Bestättigungsemail.

Auf einen Blick

Patiententelefon

Patiententelefon

Hotline für Cannabis-Patient*innen läuft an Die ACM freut sich, den Start des ACM-Patiententelefons bekannt geben zu können. Mit dem An
Weiterlesen

Unser Forum

Ein Austausch zu dem Thema "Cannabis als Medizin" wird auch durch unser Forum  ermöglicht. Als unabhängig und überwiegen
Weiterlesen
Home

Über den Newsletter erhalten Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten über Cannabis und Cannabinoide aus rechtlicher, wissenschaftlicher und medizinischer Sicht.

Ja, ich möchte die ACM-Informationen per E-Mail erhalten.


Wir danken allen unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit! Dies ermöglicht es uns, unser vielfältiges Informations- und Serviceangebot für Patient*innen und Mitglieder der Heilberufe stetig zu erweitern und uns auch weiterhin für Verbesserungen in der Behandlung mit Cannabis-Medikamenten zu engagieren.

Goldsponsoren

Home

Vertanical
Website

Home

Four 20 Pharma
Website

Home

Sanity Group
Website

Home

MYCB1
Website

Eine Übersicht mit allen Unterstützern finden sie auf unserer Sponsorenseite