Close sidebar

Home

ACM-Mitteilungen vom 14. November 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

nun beginnt 3,5 Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes zu Cannabis als Medizin im März 2017 hinter dicken Mauern auch der Cannabisanbau für medizinische Zwecke in Deutschland, aufgrund der Corona-Pandemie mit leichter Verspätung und in etwas geringerem Umfang. Einige Fernsehsender, wie NDR und Sat1 berichteten.

Erstmals ist uns eine Rückrufaktion für Cannabisblüten bekannt geworden. EVER Pharma hat eine Charge der Cannabissorte CanPharma Flos 20/1 mit dem Verfallsdatum 12/2020 in einem Schreiben an Apotheker aufgrund von Schimmelbildung zurückgerufen. In dem Schreiben heißt es: „aus zwei Apotheken erhielten wir jeweils eine Reklamation zu dem Präparat CanPharma Flos 20/1 (Cannabis Sativa). Offenbar gab es eine lokal, auf wenige Blüten begrenzte Bildung von Schimmel. Hersteller der Ware ist die Firma Linneo Health S.L. Spanien. Bei einer Analytik der Charge wurde außerdem eine Überschreitung des Grenzwerts für gramnegative, gallensalztolerierende Bakterien festgestellt. (…)“

Vereinzelt gab es in den vergangenen Jahren Meldungen von Patienten, dass einzelne Cannabisblüten möglicherweise Schimmel aufwiesen. Dem wurde jedoch bisher nie ernsthaft nachgegangen. Wir begrüßen das verantwortungsvolle Verhalten des Unternehmens.

Vor einigen Wochen hatte Markus Göttsche, ein Mitglied der ACM, sich wegen illegalen Cannabisanbaus für medizinische Zwecke selbst angezeigt, weil es bei seinem Antrag auf eine Kostenübernahme bei seiner Krankenkasse keinen Fortschritt gab und er sich das Medikament aus der Apotheke nicht leisten kann. Die Selbstanzeige erfolgte, damit Bewegung in diese Sache kommt. In dieser Woche fand bei ihm eine Hausdurchsuchung statt. Wir werden, dem Wunsch von Herrn Göttsche entsprechend, in Kürze ausführlicher berichten und hoffen, dass diese Sache nun eine positive Wendung nimmt.

Viel Spaß beim Lesen!

Franjo Grotenhermen

Inhalt:

Illustration Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied der ACM um alle Aktivitäten der ACM mit einem steuerlich absetzbaren Mitgliedsbeitrag finanziell zu unterstützen.

Als Mitglied der ACM/IACM sind Sie Teil einer Gemeinschaft, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Verwendung von Cannabisprodukten für alle Patienten durchzusetzen, die eine solche Therapie benötigen.

Illustration Patiententelefon

Patiententelefon

Freitags zwischen 11:00-13:00 und 14:00-16:00 können Sie unser Patiententelefon unter der Nummer 0800 / 0226622 erreichen, um kompetente Auskunft rund um das Thema Cannabis als Medizin zu erhalten.

Dieser 0800-Service ist für Anrufende kostenlos. Wir würden uns aber über eine Spende zur Unterstützung unserer Arbeit sehr freuen.

Illustration Newsletter-Anmeldung

ACM-Mitteilungen abonnieren

Über die ACM-Mitteilungen erhalten Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten über Cannabis und Cannabinoide aus rechtlicher, wissenschaftlicher und medizinischer Sicht.

Illustration Cannabis-Ausweis

Cannabis-Ausweis

Wir bieten Ihnen auf dieser Seite die Möglichkeit, einen kostenlosen Cannabis-Ausweis zu bestellen. Er soll Ihnen helfen, sich als Cannabispatient auszuweisen.

Wir geben die Ausweise zwar kostenlos ab, würden uns aber über eine Spende zur Unterstützung unserer Arbeit sehr freuen.

Illustration Ärzte

Informationen für Ärzte

Wenn sie Arzt sind und mehr über den therapeutischen Einsatz von Cannabinoiden erfahren möchten, können sie auf dieser Seite nähere Informationen dazu finden.

Interne Mailing-Liste abonnieren

Wenn Sie Fragen haben und an einem Austausch mit Kollegen interessiert sind, sind Sie herzlich eingeladen, sich zu registrieren.

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung nicht automatisch erfolgt, da wir vorher durch eine Rückfrage abklären, ob Sie wirklich Ärztin/Arzt sind.

Hilfeangebote für Patienten

Wenn sie Interesse an einer Therapie mit Medikamenten auf Cannabisbasis haben, offene Fragen haben oder Sie sich mit Mitpatienten austauschen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Angebote:

Sponsoren

Wir danken allen unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit! Dies ermöglicht es uns, unser vielfältiges Informations- und Serviceangebot für Patient*innen und Mitglieder der Heilberufe stetig zu erweitern und uns auch weiterhin für Verbesserungen in der Behandlung mit Cannabis-Medikamenten zu engagieren.

Goldsponsoren

Diese Sponsoren unterstützen die ACM mit mindestens 5000€:

420 Pharma
Vertanical
Sanity Group
MYCB1