CDU setzt sich für Kostenübernahme von Dronabinol für eine Schmerzpatientin durch ihre Krankenkasse ein

Ute Köhler, die seit Jahren für eine Kostenübernahme von Dronabinol durch ihre Krankenversicherung, die AOK Thüringen, kämpft, hat die Unterstützung des Ministerpräsidenten von Thüringen, Dieter Althaus (CDU), gewinnen können. Dieser habe sich bei Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre Sache eingesetzt. Frau Köhler sei mitgeteilt worden, dass nun die stellvertretenden Parteivorsitzenden der CDU, die Ministerpräsidenten von Niedersachsen und Hessen, Christian Wulff und Roland Koch mit der Angelegenheit betraut seien.
(Quelle: Persönliche Mitteilung von Ute Köhler)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren