Bisher 7 Ausnahmegenehmigungen für die Verwendung von Cannabiskraut und 27 für die Verwendung eines Cannabisextrakts

Die Deutsche Presseagentur berichtete über die ersten Ausnahmegenehmigungen für deutsche Patienten zur Verwendung von Cannabiskraut, das in niederländischen Apotheken erhältlich ist. Fünf Gramm werden von dem Unternehmen Fagron, das das Monopol für den Vertrieb von Cannabis in Deutschland besitzt, für etwa 51 Euro an deutsche Apotheken abgegeben. Durch Liefergebühren, Mehrwertsteuer und einen Aufschlag durch die jeweiligen Apotheken ergibt sich ein Abgabepreis an Patienten von 15 bis 16 Euro pro Gramm.

Weitere Informationen unter:
- https://www.aachener-zeitung.de/sixcms/detail.php?template=az_druckversion&id=809829&_wo=Lokales:Euregio
- https://www.krankenkassen.de/dpa/146228.html
-

(Quellen: persönliche Mitteilungen, dpa vom 14. Februar 2009)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren