Kategorie Archive: ACM-Mitteilungen

Presseschau: Deutsche bei medizinischem Cannabis aufgeschlossen (Statista)

Nach einer Analyse wird die medizinische Verwendung von Cannabis in Deutschland Allgemeingut akzeptiert. Auf der Seite von Stastita findet sich eine Grafik, die dies auch bildlich gut abbildet. Deutsche bei medizinischem Cannabis aufgeschlossen Seit März 2017 ist Cannabis in Deutschland legal sofern es aus staatlich kontrolliertem Anbau beziehungsweise Importen stammt. In Deutschland ist ärztlich verschriebenes…
Mehr lesen

Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin Heidelberg sucht Probanden zum Thema Cannabis als Medizin und Führerschein

Am Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg wird eine Studie durchgeführt zum Thema: „Untersuchung des Fahrverhaltens unter dem Einfluss von medizinisch verordnetem Cannabis“ Ziel der Studie ist es, das Fahrverhalten von Cannabispatienten im Rahmen einer standardisierten Fahrverhaltensbeobachtung im realen Straßenverkehr zu untersuchen. Dabei soll zum einen geprüft werden, ob sich deren Fahrverhalten vom…
Mehr lesen

Das Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sucht Teilnehmer für eine Patientenbefragung

Teilnehmende gesucht für eine Erprobung der Patientenfragebögen zum Thema: Medizinisches Cannabis – Werden Ihnen zur Zeit Cannabis-Arzneimittel ärztlich verschrieben? – Ist Ihr Antrag auf eine Behandlung mit Cannabis-Arzneimittel abgelehnt worden? – Sind Sie auf der Suche nach einem Arzt/einer Ärztin, der/die Ihnen Cannabis-Arzneimittel verschreibt? Wenn Sie eine der Fragen mit ja beantworten können, würden wir…
Mehr lesen

Presseschau: Grosser Rat fordert Lehrstuhl für medizinische Cannabisforschung (Bluewin, Schweiz)

Es hapert bisher mit der Ausbildung von Medizinstudenten, wenn es um das Endocannabinoidsystem und die medizinische Verwendung von Cannabis geht. Der Schweiz gibt es nun einen ersten Vorstoß, dies zu ändern. Grosser Rat fordert Lehrstuhl für medizinische Cannabisforschung Die Berner Regierung soll sich bei der Universität Bern für einen Lehrstuhl für medizinische Cannabisforschung einsetzen. Dies…
Mehr lesen

Presseschau: Medizinisches Cannabis bringt dem Staat Millionen (Fuldainfo)

Der Staat hat im Jahr 2018 13,3 Millionen € ein Umsatzsteuer durch den Verkauf von medizinischem Cannabis eingenommen. Tendenz steigend. Medizinisches Cannabis bringt dem Staat Millionen Der Staat hat 2018 durch medizinisches Cannabis laut einer Hochrechnung des Apotheker-Spitzenverbandes fast 13,3 Millionen EURo Umsatzsteuer eingenommen. “Der Bedarf an medizinischem Cannabis steigt und steigt. Das freut den Fiskus…
Mehr lesen

Online-Befragung zur Selbstmedikation mit Cannabis

Das Zentrum für Drogenforschung des Instituts für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung der Universität Frankfurt führt eine Umfrage zu Selbstmedikation mit Cannabis durch. Das Projekt wird von der Stadt Frankfurt gefördert, sodass auch der Schwerpunkt in Frankfurt liegt. Die Umfrage steht jedoch allen Patienten offen, die sich selbst mit Cannabis behandeln. In der Einladung heißt es: "In dieser Befragung…
Mehr lesen

Unterstützung der ACM durch Firmen

Es gibt einige Firmen, die die ACM als Sponsor unterstützen. Das kann eine direkte finanzielle Unterstützung sein oder auch die Verwendung unseres Cannabisausweises. Zudem wollen wir eine Liste erstellen, bei denen ACM-Mitglieder Rabatte auf ihre Produkte erhalten. Dazu gehören beispielsweise Storz & Bickel für Vaporizatoren sowie das Unternehmen Hanf-Zeit für CBD-Produkte. Wenn Sie ebenfalls ACM-Mitgliedern Rabatte auf Ihre…
Mehr lesen

Gesundheitsdezernat Frankfurt und Universitätsklinik Hamburg suchen Patienten aus dem Raum Frankfurt für ein Projekt

Im Rahmen eines Projekts des Gesundheitsdezernats der Stadt Frankfurt am Main möchte das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Patientinnen und Patienten zu diesem Thema befragen. Das Ziel der Befragung ist, etwas über die Erfahrungen und Probleme mit dem neuen Verschreibungsverfahren herausfinden. - Werden Ihnen zur Zeit Cannabis-Arzneimittel ärztlich verschrieben? - Ist Ihr Antrag auf eine Behandlung mit Cannabis-Arzneimittel abgelehnt worden?…
Mehr lesen

Presseschau: „Patienten Wegschicken ist ein No-Go“ (apotheke adhoc)

Ein Beitrag in Apotheke adhoc befasst sich ausführlich als was sie klappt es zu viele für das sie nicht 3 Seiten oder als Anteilseigner mit dem Umgang von Apothekern mit Patienten, die Cannabis aus medizinischen Gründen verwenden. „Patienten Wegschicken ist ein No-Go“ Berlin - Die Beratung zu medizinischem Cannabis gehört in die Apotheke, davon geht…
Mehr lesen

Das Landessozialgericht Hamburg stärkt die Einschätzung der behandelnden Ärzte gegenüber Gutachtern der Krankenkassen

Das Landessozialgericht Hamburg hat am 2.4.2019 in einem Urteil (L 1 KR 16/19 B ER ) die Rechte von Ärzten gegenüber den Krankenversicherungen gestärkt. Das Gericht hat darauf hingewiesen, dass nach dem Gesetz die Krankenkassen einen Antrag auf eine Kostenübernahme nur in Ausnahmefällen ablehnen dürfen und damit den gleichlautenden Beschluss des Sozialgerichts Hamburg vom 20. Dezember…
Mehr lesen