Kategorie Archive: populär

Cannabis-Ausweis für Firmen und Kooperationspartner

Firmen haben die Möglichkeit, den Ausweis der ACM ebenfalls zu verwenden. In diesem Fall kann das Firmenlogo in den Ausweis aufgenommen werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Formular. Bisherige Kooperationspartner: GECA Pharma, Aurora". [contact-form-7 id="105795" title="C-Ausweise für Firmen"]
Mehr lesen

Patiententelefon

Hotline für Cannabis-Patient*innen läuft an Die ACM freut sich, den Start des ACM-Patiententelefons bekannt geben zu können. Mit dem Angebot sollen Patient*innen eine kompetente Auskunft rund um das Thema Cannabis als Medizin erhalten. Dies umfasst allgemeine Fragen zu den Möglichkeiten einer Therapie mit Cannabis sowie Hilfestellung bei Problemen, z.B. der Arztsuche, der Kostenübernahme oder beim…
Mehr lesen

Cannabissorten und ihre THC- und CBD-Gehalte

Cannabissorten in Deutschland und ihre Inhaltsstoffe von Dr. med. Franjo Grotenhermen und Markus Göttsche Letztes Update: 15. Mai 2019 1. Grundsätzliche Vorbemerkungen Diese Informationen sollen Ihnen helfen, die richtige Sorte für Ihre Erkrankung und Ihre Beschwerden auszuwählen. Es gibt keine Sorten, die für eine bestimmte Erkrankung am besten sind, denn die Ansprechbarkeit variiert stark. So…
Mehr lesen

Wie kann ich eine Kostenübernahme beantragen?

Seit März 2017 können Patienten Cannabis legal aus der Apotheke beziehen. Einen Anspruch auf Versorgung mit medizinischem Cannabis hat jeder, der gesetzlich Krankenversichert ist. Folgende Voraussetzungen müssen vorliegen es handelt sich um eine schwerwiegende Erkrankung es ist keine allgemein anerkannte, dem medizinischen Standard entsprechende Therapie verfügbar und eine nicht ganz entfernt liegende Aussicht auf eine…
Mehr lesen

Welche Voraussetzungen müssen für eine Verordnung von cannabishaltigen Arzneimitteln erfüllt sein?

Genehmigung durch die Krankenkasse Bei der ersten Verordnung muss zunächst von der zuständigen Krankenkasse des Versicherten eine Genehmigung eingeholt werden. Die Genehmigung ist vor Beginn der Behandlung von der Krankenkasse zu erteilen. Hinweise der GKV, was bei der Beantragung durch den Versicherten zu berücksichtigen ist, liegen derzeit noch nicht vor (Stand: 02.05.2017). Solange es noch…
Mehr lesen

Musterschreiben zur Kostenübernahme von Cannabis

Es gibt ein neues Musterschreiben an die Krankenkassen zur Kostenübernahme für eine Therapie mit Cannabis bzw. Cannabinoiden nach § 31 Abs. 6 SGB V, inklusive Ausfüllhinweisen und Beispielen. Das Musterschreiben steht hier zum download bereit.  
Mehr lesen

Was kann ich machen, wenn meine Krankenkasse die Übernahme der Kosten abgelehnt hat?

Die Krankenkasse muss in Ihrem abschlägigen Bescheid darlegen, weshalb Sie den Antrag ablehnt. Damit haben Sie eine gute Möglichkeit, im anschließenden schriftlich zu führenden Widerspruch, genau diese Punkte näher einzugehen. Jetzt sitzt ein anderer Sachbearbeiter vor Ihrem Antrag. Da es sich um ein Widerspruchsverfahren handelt, können Sie sich sicher sein, dass dieser Antrag „genauer“ geprüft…
Mehr lesen

Cannabis gegen Nervenschmerzen

Die Schmerztherapie zählt heute zum wichtigsten Einsatzgebiet von THC und Cannabis. Sie sind auch bei einigen Schmerzarten wirksam, die mit anderen Medikamenten oft nur schwer behandelbar sind. Hierzu zählen neben Migräne vor allem so genannte neuropathische Schmerzen oder Nervenschmerzen, die auf einer Schädigung des Nervensystems beruhen. Die Entstehung von Schmerzen ist ein komplexer Vorgang und…
Mehr lesen

Unser Forum

Ein Austausch zu dem Thema "Cannabis als Medizin" wird auch durch unser Forum  ermöglicht. Als unabhängig und überwiegend ehrenamtlich arbeitende Organisation betreibt das SCM eine Cannabismedizin-themen spezifische Webseite und eine SCM – Facebook-Seite, die hauptsächlich Nachrichten, juristische Urteile, wissenschaftliche und medizinische Informationen rund um das komplexe Thema Cannabis teilt und so allen Interessierten kostenfrei zugänglich macht. Zum…
Mehr lesen

Darf ich am Straßenverkehr teilnehmen?

[well]Teilnahme am Straßenverkehr unter Cannabiseinfluss[/well] In der Vergangenheit hatten Erlaubnisinhaber wiederholt Probleme mit den Führerscheinstellen, weil die Cannabisblüten nicht verschrieben wurden. Daher haben Erlaubnisinhaber formal gegen den § 24 des Straßenverkehrsgesetzes verstoßen, der eine Ordnungswidrigkeit vorsieht, wenn Drogen, die im Blut nachgewiesen wurden, nicht durch einen Arzt verschrieben wurden. Aber wie sieht es nach dem…
Mehr lesen