Close sidebar

Qualifikation zum/zur ACM-zertifizierten Berater/in für Medikamente auf Cannabisbasis – Ausbildungsjahr 2022/2023

Die Qualifikation zum/zur ACM-zertifizierten Berater/in für Medikamente auf Cannabisbasis wurde
erstmals in den Jahren 2020/2021 in zwei Ausbildungsgruppen zu je 18 Personen durchgeführt.
Aufgrund des anhaltend großen Interesses führen wir diesen Kurs auch 2022/23 durch. Die nächsten Kurse sind für 2023/24 geplant.

Die Ausbildung besteht aus vier Seminaren und in den Monaten ohne Seminar aus monatlichen
Supervisionen. Sie dauert insgesamt zwölf Monate.

Kurse 2022 sind ausgebucht – Warteliste für 2023

Da sich nun 38 Personen für die beiden Kurse angemeldet haben, und die Kurse, die im Februar 2022 beginnen, daher ausgebucht sind, melden Sie sich bitte nicht mehr an. Für die Kurse in 2023/24 können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an: info@arbeitsgemeinschaft-cannabis-medizin.de

Die Seminare dienen dem Erwerb von Kenntnissen der rechtlichen und medizinischen Voraussetzungen zur Anwendung von Cannabis-Medikamenten in Deutschland und versetzen die Teilnehmer:innen in die Lage, das Wissen weiter zu geben und insbesondere in der Erstberatung von Patient:innen praktisch anzuwenden. Sie sollen in Kombination mit den Supervisionen ein vertieftes Verständnis zu allen relevanten Themen vermitteln, um auch weiterführende Beratungstätigkeiten im Bereich der therapeutischen Anwendung von Cannabis und Cannabinoiden durchführen zu können.

Im Rahmen der Supervision werden konkrete Probleme und Fälle aus der Praxis behandelt.

Leitung:

Dr. med. Franjo Grotenhermen, Arzt, Geschäftsführer der ACM

Weitere Referent:innen:

  • Rainer Thewes, Sozialpädagoge, Mitglied des ACM-Vorstandes

  • Professorin Dr. Kirsten Müller-Vahl, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Medizinische Hoch-
    schule Hannover, Vorstandsvorsitzende der ACM

  • Weitere Referent:innen





Informationen als PDF downloaden

Seminare

Termine:

Samstag, 26. Februar 2022, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Auftaktveranstaltung)
Samstag, 23. April 2022, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022, 14 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag, 21. Januar 2023, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Abschlussveranstaltung)

Alle Seminare werden virtuell via Zoom durchgeführt. Zur Teilnahme ist lediglich ein
Computer/Laptop mit Kamera notwendig. Falls es die Corona-Pandemie zulässt, ist ein gemeinsames
persönliches Treffen, das nicht verpflichtend ist, im ACM-Büro in Steinheim/NRW vorgesehen.

Supervision

Einmal monatlich findet über einen Zeitraum von 12 Monaten (ab März 2022) in den Monaten ohne
Seminar eine einstündige Supervision, überwiegend durch Rainer Thewes, statt. Dabei werden u.a.
konkrete Beratungsfälle besprochen und Fragen geklärt.

Materialien (in der Kursgebühr enthalten):

  • ACM-Magazin
  • Grotenhermen F. Die Behandlung mit Cannabis. Solothurn, Schweiz: Nachtschatten Verlag, 2019.
  • Müller-Vahl K, Grotenhermen F. (Hrsg.) Cannabis und Cannabinoide in der Medizin. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2019.
  • PowerPoint Präsentation (PDF)

Teilnahmegebühr

Nicht-ACM-Mitglieder: 500 €
Nicht-Berufstätige (Hartz IV, Studenten): 250 €
Preis für ACM Mitglieder: 250 €
Leiter von Selbsthilfegruppen der ACM: 125 €
Nicht-Berufstätige ACM-Mitglieder (Hartz IV, Studenten): 125 €

Kontodaten:
Kontoinhaber: Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin
Bank: Postbank Köln
IBAN: DE35 3701 0050 0121 8795 04