Versorgung mit medizinischem Cannabis

Grüne: Regierung verschließt die Augen vor Cannabis-Lieferengpässen

...In der vergangenen Sitzungswoche fragte deshalb die drogenpolitische Sprecherin Dr.Kirsten Kappert-Gonther der Grünen das Bundesgesundheitsministerium (BMG), was die Bundesregierung gegen den Versorgungsengpass unternehmen würde....

...Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen – ist das das Prinzip der Bundesregierung?...

...Patientinnen und Patienten sind die Leidtragenden“, entgegnete die drogenpolitische Sprecherin gegenüber DAZ.online....

...Erst vor wenigen Tagen hatte die Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen, Magdalene Linz, massive Lieferengpässe bei medizinischem Cannabis beklagt....

...Eine Kölner Apotheke erklärte DAZ.online, dass einzelne Patienten Ende des vergangenen Jahres mehrere Monate auf ihre Cannabis-Medizin warten mussten....

...Derzeit wird der Bedarf an medizinischem Cannabis durch Importe aus den Niederlanden und Kanada geregelt....

DAZ-Online

Kommentare sind deaktiviert