Kategorie Archive: ACM-Mitteilungen

Wann dürfen Ärzte Cannabis-Medikamente verschreiben?

In der Mailingliste für Ärzte der ACM wurde die Frage diskutiert, wie hoch die Hürden für die Verschreibung von Betäubungsmitteln der Anl. 3 Betäubungsmittelgesetz sind, speziell für Cannabis und cannabisbasierte Medikamente. Wir haben dazu Oberstaatsanwalt Jörn Patzak, Kommentator des Betäubungsmittelgesetzes befragt. Danach liegen die Hürden für eine strafrechtliche Verfolgung von Ärzten wegen des unlauteren Verschreibens…
Mehr lesen

CME-zertifizierte Online-Fortbildung

Am 12. Juni beginnt eine 3-teilige CME-zertifizierte Webinar-Reihe zum Thema „Cannabis in der Medizin“ für Ärzte aller Fachrichtungen, Apotheker und PTA sowie andere medizinische Gesundheitsberufe. Die Vorträge sind kostenfrei. Organisation: Cogitando GmbH. Referenten: Prof. Dr. Kirsten Müller-Vahl (Hannover), Prof. Dr. Sven Gottschling (Homburg/Saar), Prof. Dr. Mathias Mäurer (Würzburg). Wissenschaftlicher Leiter: PD Dr. med. Andreas Jähne,…
Mehr lesen

Presseschau: Drogenbeauftragte wechselt ins Europaparlament (Der Tagesspiegel)

Seit 2014 ist Marlene Mortler (CSU) Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Nun wechselt sie am 1. Juli in das Europäische Parlament. Drogenbeauftragte wechselt ins Europaparlament Die Bundesregierung braucht eine neue Drogenbeauftragte. Die CSU-Politikerin Marlene Mortler, die dieses Amt bisher bekleidet, wurde am Sonntag überraschend ins Europaparlament gewählt – und sie wird dieses Mandat, wie es aussieht, wohl…
Mehr lesen

Das Verfahren für den Eigenanbau geht in die nächste Runde

Ein Patient mit Cluster-Kopfschmerzen zieht mit Unterstützung der ACM vor das Verwaltungsgericht Köln. Der ACM-Vorstand hatte beschlossen, 2-3 Patienten zu unterstützen, die in Musterverfahren einen Antrag auf den Eigenanbau von Cannabis zur ärztlich begleiteten Selbstmedikation juristisch durchsetzen möchten. Wir berichteten im August 2018 in den ACM-Mitteilungen Einer der betroffenen Patienten hat am 9. Mai 2019 den…
Mehr lesen

Presseschau: Viele Patienten brechen die Therapie ab (Pharmazeutische Zeitung)

Viele Patienten brechen Behandlungen mit verschiedenen Medikamenten aufgrund mangelnder Wirksamkeit oder aufgrund von Nebenwirkungen ab. Dies ist auch bei cannabisbasierten Medikamenten bzw. Medizinalcannabisblüten der Fall. Eine Abbruchquote von etwa einem Drittel ist erstaunlich wenig. Das Deutsche Ärzteblatt präsentierte eine Zwischenauswertung der Begleiterhebung zur Cannabistherapie. Die Verteilung der Indikationen spiegelt die Praxis der Krankenkassen wieder, bei bestimmten Erkrankungen…
Mehr lesen

Presseschau: 226 Millionen EURo: Bionorica verkauft Cannabis-Geschäft (Apotheke-AdHoc)

Ein milliardenschweres Unternehmen in der Cannabis-Branche, Canopy aus Kanada, das keine Lizenz zum Anbau von Cannabis in Deutschland erhalten hat, hat nun die Cannabis-Sparte von Bionorica gekauft. Das deutsche Tochterunternehmen von Canopy ist Spektrum Cannabis. 226 Millionen EURo: Bionorica verkauft Cannabis-Geschäft Bionorica gilt nicht nur als Branchenpionier mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, sondern auch als…
Mehr lesen

Presseschau: ABDA zum GSAV: Importklausel streichen, Biosimilar-Austausch überdenken (Deutsche Apotheker Zeitung)

Im Vorfeld der Anhörung zum GSAV berichtete die Deutsche Apotheker Zeitung über das Gesetzesvorhaben und Vorschläge von Verbänden. Dabei wurde auch der Vorschlag der ACM zur Reduzierung der Preise von Cannabisblüten in der Apotheke aufgegriffen. ABDA zum GSAV: Importklausel streichen, Biosimilar-Austausch überdenken ACM schlägt zentrale Prüfung von Cannabisblüten vor Mehrere Abschnitte in der ABDA-Stellungnahme drehen…
Mehr lesen

Presseschau: Großrazzia in 14 Münchner Hanf-Läden – 180 Polizisten im Einsatz (Süddeutsche Zeitung)

Die Süddeutsche Zeitung hat über die Razzien in München aufgrund des Verkaufs von CBD-Extrakten berichtet. Am Donnerstag gaben dann die Drogeriemärkte DM und Rossmann bekannt, dass sie solche Produkte aus dem Sortiment genommen haben. Großrazzia in 14 Münchner Hanf-Läden - 180 Polizisten im Einsatz Großrazzia in 14 Münchner Hanf-Läden - 180 Polizisten im Einsatz Kräfte der…
Mehr lesen

Presseschau: BfArM erteilt erste Zuschläge für Cannabis zu medizinischen Zwecken: Anbau von 7200 kg Cannabis jetzt auf den Weg gebracht (Bundesinstitut für Arzneitmittel und Medizinprodukte)

Nun gab das BfArM offiziell bekannt, dass das Institut Genehmigungen zum Anbau von Cannabis für medizinische Zwecke erteilt hat. BfArM erteilt erste Zuschläge für Cannabis zu medizinischen Zwecken: Anbau von 7200 kg Cannabis jetzt auf den Weg gebracht BfArM erteilt erste Zuschläge für Cannabis zu medizinischen Zwecken: Anbau von 7200 kg Cannabis jetzt auf den…
Mehr lesen

Presseschau: Cannabis und Alkohol als Unfallursache (Deutscher Bundestag)

Die Möglichkeit der medizinischen Verwendung von Cannabisblüten hat nicht zu einer Zunahme der Unfälle, die auf die Verwendung von Cannabis zurückgeführt werden, geführt. Cannabis und Alkohol als Unfallursache Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort Eine Nulltoleranzgrenze bei Alkohol wäre nach Ansicht der Bundesregierung nicht verkehrssicherheitsfördernder als die aktuelle Regelung. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/7927)…
Mehr lesen